Literaturabend zur russlanddeutschen Kultur

Donnerstag, 28. November: Reihe „Kultur teilen“

 

 

Am Donnerstag, 28. November, 19 Uhr, liest der Autor Eugen Litwinow in der Volkshochschule im Deutschhof aus seinem Buch „Mein Name ist Eugen“. In dieser zweiten Veranstaltung der Reihe „Kultur teilen“ steht dieses Mal die russlanddeutsche Kultur im Mittelpunkt. Edwin Warkentin moderiert den Abend und kommt bei einer Podiumsdiskussion mit russlanddeutschen Heilbronnerinnen und Heilbronnern ins Gespräch, die von ihrem Ankommen und Leben in Heilbronn erzählen. Ein gemeinsamer Austausch rundet den Abend ab.

 

Zu dem Literaturabend lädt die Stadtbibliothek gemeinsam mit der Stabsstelle Partizipation und Integration, der VHS Heilbronn und russlanddeutschen Heilbronnerinnen und Heilbronnern ein.

 

Noch bis zum Freitag, 29. November, ist darüber hinaus die gleichnamige Ausstellung zum Buch in der VHS-Galerie zu sehen.

 

Die Veranstaltungsreihe „Kultur teilen“ rückt die Vielfalt Heilbronns ins Zentrum und bringt Menschen miteinander ins Gespräch. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, verschiedene Kulturen vorzustellen und eine Plattform für Begegnung und Austausch zu bieten. In Zusammenarbeit mit unterschiedlichen migrantischen Communities finden dazu zwei Mal im Jahr Abendveranstaltungen statt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.