Standorte sollen sauber bleiben

Verstärkte Kontrollen  an Deponiecontainern

 

 

In den kommenden Wochen werden die Entsorgungsbetriebe der Stadt Heilbronn die Kontrollen an den Containerstandorten zur Entsorgung von Altglas und Alttextilien ausweiten und verstärkt auf Verschmutzungen aufmerksam machen. Zunächst werden Informationsflyer an die Bewohner im näheren Umfeld besonders stark verschmutzter Standorte verteilt. Darin sind unter anderem die Regeln zur Nutzung der Depotcontainer und die möglichen Konsequenzen bei deren Nichtbeachtung aufgeführt.

 

An manchen der aktuell 116 Standorte werden immer wieder und in größerem Ausmaß andere Abfälle wie Rest- und Sperrmüll, Kartonagen oder Schadstoffe abgelagert. „Dies führt nicht nur zu einem unschönen Anblick, sondern verursacht auch einen enormen Reinigungsaufwand“, sagt Theresa Karl von den Entsorgungsbetrieben. „Darüber hinaus müssen wir feststellen, dass auch die festgelegten Zeiten zur Nutzung dieser Container oft nicht beachtet werden.“

 

Das Abstellen von Abfällen aller Art auf oder neben Containern ist verboten. Der Einwurf von Wertstoffen ist nur von 8 bis 19 Uhr erlaubt, nicht jedoch an Sonn- und Feiertagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.